Herzlich willkommen

„Alles, was uns begegnet, läßt Spuren zurück.”
(Johann Wolfgang von Goethe)

Die BEGEGNUNG mit anderen Menschen ist eine wunderbare Möglichkeit, Facetten von einem selbst zu entdecken, die man zuvor noch nicht kannte oder die man nicht sehen wollte.
Orientierung in der Begegnung mit anderen schenkt uns die zum Menschen gehörende Anhaftung an Sympathie und Antipathie. Dadurch wird jede Begegnung ganz individuell und in unterschiedlichen Intensitäten wahrgenommen. Aus einigen schöpfen wir Kraft, wir erleben sie beispielsweise als beruhigend, bereichernd oder inspirierend, andere kosten und Kraft. Die Anhaftungen an Sympathie und Antipathie führen zu einem Verlust der Unterscheidungskraft.

Wir möchten, dass Sie Ihre Unterscheidungskraft zurückgewinnen.

Herzlich willkommen bei Conducere • Rebecca Mertineit, schön, dass Sie hier sind!